Vermögensaufbau

Aktualisiert: 27. Sept 2019

Beim Vermögensaufbau handelt es sich um eine langfristig orientierte Sparmöglichkeit. Durch das attraktive Zinsumfeld in der Wirtschaft kann über eine lange Zeit hinaus, ein sehr interessanter Betrag aufgebaut werden. Ganz nach dem Motto «mit wenig viel herausholen». Langfristig bedeutet, einen Horizont von mindestens 15 Jahren.  Ein wichtiger Faktor für einen gesunden Vermögensaufbau ist die ratierliche Sparweise. Der Vorteil vom regelmässigen Sparen ist der sogenannte Cost-Average-Effekt (Durchschnittskosteneffekt). Da sich die Zinsen in der Wirtschaft Jahr für Jahr bewegen, kann durch die gestaffelten Investitionen vom Durchschnittspreis profitiert werden. Auch wenn Aktien langfristig an Wert zulegen, unterliegen sie doch immer auch den Preisschwankungen. Steigt der Wert einer Aktie, zahlt man einen höheren Preis für den Anteil. Hingegen sinkt der Wert kurzfristig (z.B. bei einem schlechten Geschäftsjahr oder gar bei einem Wirtschafts-Crash), profitiert man vom günstigen Preisumfeld und bezahlt weniger für seinen Anteil. Somit schaffst du dir bei niedrigen Kursen viele Anteile an und bei hohen Kursen entsprechend weniger Anteile. 


Wer regelmässig investiert, liegt langfristig immer richtig!




1,287 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sozialversicherungen

Zinseszinseffekt